Posts Tagged ‘Tuch’

Ich bin endlich FERTIG !!!Auch wenn es von Anfang an als längerfristiges Projekt gedacht war, um Reste von Sockenwolle aufzubrauchen, hat es sich dann doch seeeeeehr gezogen. Es war mit Abstand das langweiligste Teil, was ich je gestrickt habe, weil so dermaßen einfach bzw. mindless! Man brauchte weder Maschen noch Runden zählen, die Stellen für die Zunahmen waren markiert, also einfach nur rechte Maschen, immerzu, die ganze Zeit. Eigentlich hätte das Tuch auch noch größer werden sollen laut Anleitung, aber ich habe einfach beschlossen, es reicht mir auch so! Ich wollte einfach nicht mehr! Die letzte Reihe vor der Rüschenkante hatte 941 Maschen und nach der Verdopplung für die Rüschen waren noch 6 Runden je 1882 Maschen zu stricken, und das alles nur rechts, rechts, rechts, …… doch es ist trotzdem wirklich schön geworden, finde ich, so dass es sich gelohnt hat, sich ein bißchen zu langweilen. Ich kann mich darin einwickeln und an all die Socken zurückdenken, die mit diesen Garnen von mir gestrickt worden sind 😉 (und Mützen).

Advertisements

Read Full Post »

Mein Pullover ist schon seit ein paar Tagen fertig, ich muss nur noch einen Reißverschluss einnähen, den ich aber auch noch kaufen muss. Im Handarbeitsladen war die Länge gerade aus und kommt erst Ende dieser Woche wieder rein. Vielleicht krieg ich ihn ja dann über’s Wochenende komplett fertig gestellt und kann ihn euch dann zeigen.

In der Zwischenzeit habe ich aber noch schnell etwas anderes gestrickt. Ich hatte noch einen Zauberball hier rumliegen und wollte daraus gerne ein Tuch stricken. Ich habe mich (mal wieder) für eine Anleitung von Simone Eich entschieden. Die Farben meines Zauberballs passten so gut zu dem Namen der Anleitung: Night Surf, und der graue Rest Merino Wolle, der auch noch in meiner Wollkiste schlummerte, passte gut als nicht zu kontrastreiche Kontrastfarbe 😉 . Die Anleitungen von Simone Eich sind meistens sehr eingängig und leicht zu stricken, so dass auch dieser Schal relativ schnell fertig war. NightSurf3NightSurf5NightSurf1Jetzt ist er aber erst mal ins Regal zu den Wintersachen gezogen, denn einen Schal braucht man nun wirklich nicht mehr, auch wenn es die letzten Tage hier ziemlich frisch war. Die Eisheiligen ließen grüßen 🙂

Read Full Post »

Ich habe mal wieder was fertig. Eigentlich sogar zwei Sachen, aber jetzt zeig ich euch erst mal das Tuch, das Malin zu Weihnachten bekommen soll. BraidsmaidEs regnet heute Bindfäden. Nicht das beste Wetter, um schöne Fotos zu machen 😉 Aber hier sieht man es besser:

Garn: 100Farbspiele unikat 4-fädig, Valentina 2015

Garn: 100Farbspiele unikat 4-fädig, Valentina 2015

Braidsmaid1

Malin bettelt schon lange nach einem Tuch, was ich für sie stricken soll. Um dieses hübsche Tuch von Martina Behm schleicht sie, seit ich es auf den Nadeln habe, drum herum, bewundert die Farben und findet den Zopf so schön, „wie Rapunzel, Mama“. Für wen es denn sei, hat sie mehrmals gefragt, denn sie weiß ja, dass ich die Farbe nicht für mich verstricken würde. „Weiß ich noch nicht“, habe ich jedes mal geantwortet, „vielleicht für Oma“. Enttäuschtes Mädchengesicht war jedes mal die Folge. Ha, ich freue mich schon auf Weihnachten, wenn sie das Päckchen auswickelt und ihr ganz persönliches Tuch darin findet, nur für sie, in ihrer Lieblingsfarbe und nur für sie gestrickt. 🙂

Read Full Post »

Oder auch Shoncho. Eine Mischung aus einem Tuch in Dreiecksform bzw. Shawl und einem Poncho, da das Tuch an einer Seite über ein Stückchen zusammengestrickt wird. Das Lace-Muster ist eigentlich sehr einfach, da mein Drucker aber ein paar Reihen des ersten Mustersatzes geschluckt hatte und ich das erst später gemerkt habe und keine Lust auf ribbeln hatte, fehlten mir in jeder Reihe Maschen. Als dann auch in den Rückreihen Muster gestrickt werden sollten, bin ich mehrere Male heftig mit dem zählen durcheinander gekommen. Aber ich glaube, es fällt nicht weiter auf. Mir ist es jedenfalls egal.Shoncho1Das Garn ist ein Laceball von Schoppelwolle, Blaukraut bleibt Blaukraut.

Die Anleitung gab’s im Frühjahr in der Knitty.

Read Full Post »

Ich freue mich immer noch so über mein Spinnrad! Und Annett hat sich nur ein Tuch dafür gewünscht, das soll sie nun haben, es ist schon unterwegs und ich hoffe es gefällt!

die Farbe müßte passen, besser als pink glaube ich ;-)

die Farbe müßte passen, besser als pink glaube ich 😉

Es ist übrigens ein Elfenflügel von Simone Eich. Den hatte ich schon einmal in der schmaleren Variante gestrickt.

Und weil ich von Alexandra noch Wolle bekommen habe, die sie sich eigentlich für sich selbst ausgesucht hatte, nur damit ich gleich anfangen kann zu üben, soll sie mein Erstlingswerk aus selbst gesponnener Wolle (eigentlich ja ihrer Wolle) bekommen. Im Moment ist es zwar schon viel zu warm dafür, aber der nächste Winter kommt bestimmt! 🙂

Da das "Garn" schon selbst so knubbelig war, habe ich auf irgendwelche Muster verzichtet und nur mit einem Rest Fransengarn einen Akzent am Bündchen gesetzt.

Da das „Garn“ schon selbst so knubbelig war, habe ich auf irgendwelche Muster verzichtet und nur mit einem Rest Fransengarn einen Akzent am Bündchen gesetzt.

Ihr Lieben, ich sage nochmal ganz laut DANKESCHÖN! Und ich hoffe, euch gefallen Tuch und Pulswärmer.

Read Full Post »

Bei der Dezemberlieferung des Opal Abos war ein Strang Opal handgefärbt als Weihnachtsgeschenk mit dabei, allerdings so gar nicht meine Farben. Ich kenne aber eine, die Pink toll findet und für die ist dieses Tuch, welches wiederum gut zur Farbe passt finde ich  😉Mariposa6Für die letzte Reihe und zum Abketten musste ich weiß nehmen, da das pinke Knäuel leider aufgebraucht war, sieht aber auch gut aus.

Lui meinte dann (als ich nicht da war), er müßte beim spannen helfen:Mariposa3Dabei hatte ich die Matte auf der ich das Tuch festgepinnt habe extra auf den wackeligen Wäscheständer gelegt, weil ich dachte da geht garantiert keine Katze drauf. Tja, falsch gedacht! Es ist aber zum Glück nichts kaputt gegangen und Katzenhaarfrei ist bei uns sowieso nichts 😉 .

Die Anleitung für das Tuch habe ich übrigens aus der deutschen „The Knitter“ Ausgabe 9/2012. Noch mehr Fotos von meinem Mariposa kannst du hier sehen.

Read Full Post »

Gerade gestern sind die Stinos* für Frithjof fertig geworden, auch wenn er im Moment lieber barfuss in seinen Schuhen läuft, hat er sich trotzdem über den Zuwachs in seiner Sockenschublade gefreut. Der nächste Winter kommt bestimmt. 😉

gestrickt mit Opal-Abo und Nadel 2,5, Muster: Bündchen 1re, 1li; Schaft 1M li, 3M re; Herzchenferse und Bandspitze

gestrickt mit Opal-Abo und Nadel 2,5, Muster: Bündchen 1re, 1li; Schaft 1M li, 3M re; Herzchenferse und Bandspitze

Mit meinem Chi-Roob bin ich auch schon ein gutes Stück weiter. Man erkennt jetzt schon einen leichten Farbwechsel.

das ist das letzte Foto, wo er noch ganz auf die Nadel passt

das ist das letzte Foto, wo er noch ganz auf die Nadel passt

Da ich aber auch immer ein paar Socken auf den Nadeln haben muss und außerdem Ende der Woche schon das nächste Opal-Abo kommt, habe ich gestern noch die „Inkastyle“ von Kalinumba aus ihrem Buch „Doubleface stricken“ angeschlagen.

1 Knäuel Opal-Abo und 1 Knäuel Regia 4-fädig in schwarz

1 Knäuel Opal-Abo und 1 Knäuel Regia 4-fädig in schwarz

Die werden dann wieder in meine Schublade einziehen. 🙂

 

*Stinknormale Socken

Read Full Post »

Older Posts »

Wendland Blog

Meine persönlichen Eindrücke im Wendland

vier sind mal welt

WELTREISE ALS FAMILIE - UND DANACH?

Eltern sein - Familie leben

Bindung aufbauen. Beziehung stärken. Neue Wege gehen.

Hobbyweltverbesserer Blog

Ein Blog über Fair Trade, Fair Food, Nachhaltigkeit und alles, was die Welt schöner macht

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Frau Gehlhaar

Über das Großstadtleben und das Rollstuhlfahren

blubberfisch

spezialexpertenblog für fortgeschrittene kaffeesatzleserei

kombinat lux

ambitionierte Fotografie | Neubrandenburg

handwerkszeuch

@der_handwerk sein zeuchs

jeder Schritt zählt

... für mehr Nachhaltigkeit ...

Quark im Pfandglas

Zero Waste, Plastikfreiheit und Co.

strickspleen

Gedanken rund um Wolliges, Faseriges & Textiles

Wilde Möhre

Garten, Bücher & Das Leben an und für sich

Abnehmen mit Lust und Laune

Heute ist morgen schon gestern!