Archive for the ‘Spaziergang’ Category

Meine Basisstation diese Woche ist die Wohnung meiner Mutter in Düsseldorf. Während Malin mit Oma und Opa ein paar Tage im Center Parc verbringt, mache ich von hier aus meine Ausflüge und Besuche und genieße es sehr, die Zeit mal ohne Kinder zu verbringen.

Gestern hatte ich dann allerdings keine Lust mehr groß rum zu fahren und bin deshalb nur in den nahe gelegenen Südpark gegangen, um dort ein bisschen spazieren zu gehen. Ich wollte nur ein mal um den kleinen See spazieren und nicht den ganzen Park erkunden, doch „vor dem Deich“, der Teil in dem der Weiher liegt, auf der Internetseite von Düsseldorf als „naturnahe Lebensräume Wiese und Wasser“ bezeichnet, kam mir stellenweise doch etwas verwahrlost vor.

eingeschlagene Scheiben an den Informationstafeln

eingeschlagene Scheiben an den Informationstafeln

zugewachsene Bank

zugewachsene Bank

nicht sehr einladend wirkender Wasserspielplatz

nicht sehr einladend wirkender Wasserspielplatz

Natürlich kann man nicht ständig irgendwelche Parkwächter patrouillieren lassen, um sicher zu stellen, dass nicht irgendwelche Idioten Sachen mutwillig kaputt machen und vor nicht allzu langer Zeit gab es ja auch einige Unwetter hier, die sicherlich auch ihre Spuren hinterlassen haben, außerdem hat so ein bisschen Unordentlichkeit und „Wildheit“ ja auch ihren Reiz 😉

Die Wasservögel jedenfalls scheinen sich hier wohl zu fühlen. Ich habe einige Schwanenfamilien gesehen und so kleine schwarze Viecher, ich glaube das waren Blässhühner und viele viele Entenfamilien. Gerade die Enten waren auch gar nicht scheu und liefen direkt an mir vorbei, doch als ich die Kamera aus der Tasche holte, wusste ich auch sofort woran das lag, sie stürmten nämlich gleich erst recht auf mich zu, weil sie in mir keine Bedrohung, sondern einen potentiellen Brotspender sahen 😉 tja, da musste ich sie enttäuschen.Südpark7Doch als vor mir auf dem Weg eine Schar Gänse auftauchte, habe ich lieber kehrt gemacht und bin in die andere Richtung gegangen. Ich bin Gänsen gegenüber erst mal misstrauisch, da ich schon ein mal die Erfahrung gemacht habe, wie weh es tun kann, wenn diese sich oder ihre Küken bedroht sehen.Südpark5Als ich dann aber von der anderen Seite kam, standen viele der Gänse immer noch auf dem Weg, doch vor mir gingen ein paar Leute ebenfalls (scheinbar in ihrer Mittagspause) spazieren und gingen ganz selbstverständlich an den Gänsen vorbei, ohne sie groß zu beachten. Und die Gänse ihrerseits nahmen ebenfalls kaum Notiz von den vorbeigehenden Menschen. Ich musste dann doch über mich selbst und meine Angst lachen. Scheinbar gibt es nicht nur zwischen Menschen in der Stadt und auf dem Land Unterschiede im Verhalten, sondern auch zwischen Tieren in der Stadt und auf dem Land. In der Stadt leben die Menschen und Tiere selbstverständlich so eng zusammen, dass sie gelernt haben sich gegenseitig nicht als Bedrohung anzusehen. Bei uns auf dem Land gibt es meistens genug Platz zum Ausweichen und darum ist der Abstand zwischen Menschen und Tieren größer und damit auch die Scheu. (Das gilt natürlich nicht für Haustiere.) Ich habe mich dann natürlich auch vorbei getraut. 🙂Südpark6Als ich den See dann 1 1/2 mal umrundet hatte, zogen immer mehr dicke Wolken auf, so dass ich lieber wieder zu meiner Basis zurückgekehrt bin, denn ich hatte keine Regenjacke mitgenommen.Südpark9Jetzt ist die Woche schon rum. Heute kommen Oma, Opa und Malin wieder und morgen fahre ich mit Malin wieder nach Hause. Es hat gut getan mal ein paar Tage ganz aus dem üblichen Alltag raus zu kommen und auch wenn ich nie wieder in einer Großstadt leben möchte, hat es mir diese Woche doch gut hier gefallen. Es ist erstaunlich, wie schnell man sich doch wieder daran gewöhnt.

Advertisements

Read Full Post »

Winterspaziergang

Winter1Winter2Winter3

Read Full Post »

Herbststimmung

Nebelmond ist zwar erst der November, aber Herbststimmung mit ordentlich viel Nebel gibt es heute schon im Wendland:FahrradFahrradnetzSpinnennetzSpinngewebsPilzIch mag den Herbst! Jetzt fängt die Zeit der Kerzen wieder an. Man sitzt gemütlich zu Hause, während es draussen nass und ungemütlich ist. Oder man geht spazieren oder Fahrrad fahren, um sich dann mit einem heißen Tee zu Hause wieder aufzuwärmen. Im Nebel klingt die Welt ganz anders. Alles scheint gedämpft und doch deutlicher. Der Herbst ist meine Jahreszeit. Vielleicht liegt es daran, dass ich im Herbst geboren bin?! Ein Herbstkind durch und durch 😉 !

Read Full Post »

Elbspaziergang

Die Deiche sind wieder frei gegeben und so waren wir heute mal wieder an der Elbe spazieren. Das Wasser ist schon ein ganzes Stück zurückgegangen, aber es ist immer noch beeindruckend.

alte Dömitzer Elbeisenbahnbrücke

alte Dömitzer Elbeisenbahnbrücke

guckt mal der Busch rechts unten...

guckt mal der Busch rechts unten…

...bis da wo die Blätter braun sind stand das Wasser

…bis da wo die Blätter braun sind stand das Wasser

DSCI0269

Auf dem Rückweg hinter dem Deich haben wir dann noch ein Storchennest mit 5 Jungen gesehen.

Auf dem Rückweg hinter dem Deich haben wir dann noch ein Storchennest mit 5 Jungen gesehen.

Und Mama- oder Papastorch auf Futtersuche

Und Mama- oder Papastorch auf Futtersuche

auch hinter dem Deich ist das Wasser noch deutlich höher als sonst

auch hinter dem Deich ist das Wasser noch deutlich höher als sonst

Read Full Post »

Noch ist Winter…

… auch an der Elbe. Das Hochwasser der letzten Wochen ist schon deutlich zurück gegangen, doch in den Bäumen hängen noch die Reste des Eises als Kragen um die Stämme. Das sieht richtig klasse aus und hin und wieder kracht es laut, wenn wieder eine Platte abfällt.

dicke Eisschollen treiben auf der Elbe

dicke Eisschollen treiben auf der Elbe

eine Schwanenfamilie ist mit zwei Jungschwänen unterwegs

eine Schwanenfamilie ist mit zwei Jungschwänen unterwegs

Elbe_Winter_3

der Wind bläst uns kalt entgegen, es ist kaum zu glauben, dass es die kommenden Tage endlich wärmer werden soll

der Wind bläst uns kalt entgegen, es ist kaum zu glauben, dass es die kommenden Tage endlich wärmer werden soll

der Winter sieht ja schön aus, aber ich freue mich auch jetzt schon wieder auf die ersten wärmenden Sonnenstrahlen

der Winter sieht ja schön aus, aber ich freue mich auch jetzt schon wieder auf die ersten wärmenden Sonnenstrahlen

Doch bis es soweit ist, wird es wohl doch noch eine Weile dauern. Immerhin haben wir erst Januar. Also weiterhin warm einpacken und von der Wärme träumen 😉

Read Full Post »

Spaziergang an der Elbe

Heute nachmittag, nachdem wir die Rosinenbrötchen gegessen hatten, sind wir noch an die Elbe gefahren.

STA43973STA43975STA43976STA43977STA43983Wir sind regelmäßig hier zum spazieren gehen und auf´s Wasser gucken und in den weiten Himmel schauen und Ruhe genießen und frische Luft atmen und …. na, einfach zum wohl fühlen! Es ist schön, hier zu leben!

Read Full Post »

vier sind dann mal welt

WELTREISE ALS FAMILIE - UND DANACH?

Eltern sein - Familie leben

Bindung aufbauen. Beziehung stärken. Neue Wege gehen.

Hobbyweltverbesserer Blog

Ein Blog über Fair Trade, Fair Food, Nachhaltigkeit und alles, was die Welt schöner macht

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Frau Gehlhaar

Über das Großstadtleben und das Rollstuhlfahren

blubberfisch

spezialexpertenblog für fortgeschrittene kaffeesatzleserei

kombinat lux

ambitionierte Fotografie | Neubrandenburg

handwerkszeuch

@der_handwerk sein zeuchs

jeder Schritt zählt

... für mehr Nachhaltigkeit ...

Quark im Pfandglas

Zero Waste, Plastikfreiheit und Co.

strickspleen

Gedanken rund um Wolliges, Faseriges & Textiles

Wilde Möhre

Garten, Bücher & Das Leben an und für sich

Abnehmen mit Lust und Laune

Heute ist morgen schon gestern!