Archive for the ‘Klamotten’ Category

Da mir blöderweise die Wolle für meinen Pullover vorzeitig ausgegangen ist, musste ich noch ein Knäuel nachbestellen. Während ich darauf warte, habe ich mal eben meinen Floofy Skirt fertig gestrickt, der nun auch schon ein bisschen länger in der Kiste auf seine Fertigstellung gewartet hat.Floofy Skirt2Gestrickt aus lauter Resten von diversen anderen Projekten. Dieser Rock war seeeehr leicht zu stricken, kann man prima nebenbei machen und ich könnte mir vorstellen, dass da noch mindestens einer folgt, irgendwann. 🙂

Read Full Post »

Oder auch Shoncho. Eine Mischung aus einem Tuch in Dreiecksform bzw. Shawl und einem Poncho, da das Tuch an einer Seite über ein Stückchen zusammengestrickt wird. Das Lace-Muster ist eigentlich sehr einfach, da mein Drucker aber ein paar Reihen des ersten Mustersatzes geschluckt hatte und ich das erst später gemerkt habe und keine Lust auf ribbeln hatte, fehlten mir in jeder Reihe Maschen. Als dann auch in den Rückreihen Muster gestrickt werden sollten, bin ich mehrere Male heftig mit dem zählen durcheinander gekommen. Aber ich glaube, es fällt nicht weiter auf. Mir ist es jedenfalls egal.Shoncho1Das Garn ist ein Laceball von Schoppelwolle, Blaukraut bleibt Blaukraut.

Die Anleitung gab’s im Frühjahr in der Knitty.

Read Full Post »

Ja, ich weiß, es ist Sommer und der Juni war sogar der heißeste Monat seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Da mutet es vielleicht seltsam an, einen Kapuzenschal zu stricken. Genauso wie es irgendwie seltsam war, noch mal einen Anhänger voll Brennholz in den Schuppen zu werfen bei ca. 30°C im Schatten, nur weil sich das Holz gerade so anbot. Aber es wird ja auch wieder kalt und dann sind wir vorbereitet. Okay, es ist jetzt nicht gerade so, als wenn ich keine Mützen oder Schals im Schrank hätte (hüstel), aber so genau wollen wir es jetzt mal nicht nehmen! 😉Kapuzenschal2Kapuzenschal3Die Anleitung ist mir durch Zufall bei Youtube „über den Weg gelaufen“, als ich eigentlich etwas ganz anderes gesucht habe.

Das Garn im Video war mir deutlich zu dick. Ich habe das Merino extra fine von Drops benutzt. Die Kapuze ist so richtig schön zum reinkuscheln. Ich freu mich schon darauf, wenn es wieder kälter wird 😉 . Obwohl, bei uns fühlt es sich im Moment schon fast herbstlich an, aber das ist ja genau nach meinem Geschmack. Ich muss es echt nich heiß haben!

Read Full Post »

Im Moment habe ich mal wieder Lust an der Nähmaschine zu sitzen und meine Nähfertigkeit aufzubessern, denn viel her ist es damit noch nicht und würde so gerne auch so tolle Sachen nähen können, wie ich es auf anderen Blogs immer wieder sehe. So ganz einfache Sachen klappen aber schon ganz gut, so habe ich jetzt für Malin ein Kittelkleid genäht. Das war wirklich einfach und ging auch ganz schnell.Kittelkleid1

hat ein bißchen was von Klein Ida aus den Michel-Filmen ;-)

hat ein bißchen was von Klein Ida aus den Michel-Filmen 😉

Kittelkleid3Die Anleitung ist von Zierstoff.de, den Stoff habe ich in Michas Stoffecke gefunden.

Außerdem habe ich bei makerist eine Anleitung für ein kleines Portemonnai entdeckt, das musste ich auch gleich mal ausprobieren mit ein paar Stoffresten aus der großen Reste-Kiste.Portmonaie1

da fehlt jetzt nur noch der Druckknopf

da fehlt jetzt nur noch der Druckknopf

So kleine Sachen machen mir Spaß, wenn nur nicht dieses lästige Auf- und Abbauen der schweren Nähmaschine wäre. Außerdem muss man erst mal an irgendeinem Tisch ein freies Plätzchen finden und dann schiebt man immernoch alles wieder hin und her. Hach, ich wünsche mir ein eigenes Handarbeitszimmer. Das wäre toll! 🙂

Read Full Post »

Weiße Hosen sind so gar nichts für mich Kleckertante und dennoch besitze ich eine, da sie in einem Hosenpaket bei war, welches ich mal ersteigert hatte. Ich hatte sie auch schon ab und zu an, meist aber nicht lange, da – schwupp – schon der erste Fleck drauf war. Weiße Sachen ziehen bei mir Flecken magisch an. Meistens sind es dann auch so Flecken wie schwarzer Tee oder Tomatensoße, die nur schwer wieder auszuwaschen sind. Nun war ich es leid, eine Hose im Schrank zu haben, die ich aus so einem blöden Grund nicht gerne anziehe. Eine Alternative wäre die Kleidersammlung gewesen, aber vom Schnitt her mag ich diese Hose eigentlich gerne, also ging der Griff lieber zu Stofffarbe und Pinsel:Hosebunt3Auf ähnliche Weise habe ich ja auch schon mal ein T-Shirt gefärbt. Nach dem Färben ab auf die Wäscheleine,Hosebunt4Nach dem Trocknen noch bügeln zum fixieren der Farbe und fertig! 🙂Hosebunt1Hosebunt2Bei dem hellen Licht kommen die Farben gar nicht so raus auf den Fotos, eigentlich sind sie viel kräftiger. Aber ich glaube ich möchte doch noch ein paar mehr Farben, also so richtig bunt! Also noch mal von vorne…….

Read Full Post »

vier sind dann mal welt

WELTREISE ALS FAMILIE - UND DANACH?

Eltern sein - Familie leben

Bindung aufbauen. Beziehung stärken. Neue Wege gehen.

Hobbyweltverbesserer Blog

Ein Blog über Fair Trade, Fair Food, Nachhaltigkeit und alles, was die Welt schöner macht

Feine Arbeiten

Handarbeiten sowie Tipps aus Küche und Garten

Frau Gehlhaar

Über das Großstadtleben und das Rollstuhlfahren

blubberfisch

spezialexpertenblog für fortgeschrittene kaffeesatzleserei

kombinat lux

ambitionierte Fotografie | Neubrandenburg

handwerkszeuch

@der_handwerk sein zeuchs

Step by step in ein anderes Leben...

... für mehr Nachhaltigkeit...

Quark im Pfandglas

Zero Waste, Plastikfreiheit und Co.

strickspleen

Gedanken rund um Wolliges, Faseriges & Textiles

Wilde Möhre

Garten, Bücher & Das Leben an und für sich

Abnehmen mit Lust und Laune

Heute ist morgen schon gestern!